zum Aufreißer springen  zur Hauptnavigation springen  zur Seitennavigation springen  zur Artikelnavigation springen  zum Inhalt springen  zum Zusatzinhalt springen  zur Breadcrumbnavigation springen 

Logo krebs-patienten.info
Logo Initiative OeGHO


Hauptinhalte

Leukozytose

Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Geissler

Krankenhaus Hietzing
5. Medizinische Abteilung mit Onkologie, mit Tagesklinik, mit Palliativstation und Ambulanz

Wolkersbergenstraße 1
1130 Wien

+43-1-801103152
+43-1-801102671
E-Mail senden

www.wienkav.at
Download vCard

Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Geissler ist in dieser Abteilung Abteilungsleiter.

„Erhöhungen der Leukozytenzahlen werden sowohl in der Praxis als auch im Spital häufig festgestellt. Leukozytosen sind meist Laborsymptom einer zugrundeliegenden Erkrankung und sollen daher vom Arzt abgeklärt werden", sagt Univ. Prof. Dr. Geissler.

Leukozytose im Überblick

Unter einer Leukozytose versteht man eine Vermehrung weißer Blutkörperchen im peripheren Blut (>10.000/mcl). Leukozyten umfassen Zellen sowohl des unspezifischen als auch des spezifischen Immunsystems. Zahlreiche Erkrankungen unterschiedlicher Genese sind mit quantitativen und/oder qualitativen Veränderungen der weißen Blutkörperchen assoziiert. Erhöhungen der Leukozytenzahl werden bei Patienten sowohl in der Praxis als auch im Spital sehr häufig diagnostiziert. Es ist zu beachten, dass die Normalwerte der einzelnen Typen von Leukozyten bei Kindern anders sind als bei Erwachsenen.