zum Aufreißer springen  zur Hauptnavigation springen  zur Seitennavigation springen  zur Artikelnavigation springen  zum Inhalt springen  zum Zusatzinhalt springen  zur Breadcrumbnavigation springen 

Logo krebs-patienten.info
Logo Initiative OeGHO


Hauptinhalte

Medikamente zur Gerinnungshemmung

Ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Steurer

Universitätsklinik für Innere Medizin V - Hämatologie und Onkologie - Medizinische Universität Innsbruck
Normal- und Sonderstation (Hämatologie III)

Anichstraße 35
6020 Innsbruck
Tirol

+43-512-50426310
+43-512-50426312

www.haematologie-onkologie.at
Download vCard

„Unter Thrombose versteht man die Bildung eines Blutgerinnsels in einem Blutgefäß, beispielsweise in einer Beinvene. Die medikamentöse Hemmung der Blutgerinnung stellt die wichtigste Behandlung von Thrombosen und Lungenembolien dar", sagt Dr. M. Steurer

Im Überblick

Was sind Medikamente zur Gerinnungshemmung?

Unter Thrombose versteht man die Bildung eines Blutgerinnsels in einem Blutgefäß, beispielsweise in einer Beinvene. Dieses Blutgerinnsel kann den Blutfluss in dem betroffenen Blutgefäß behindern und somit im Falle einer Beinvenenthrombose Schmerzen, eine Rötung, sowie ein Anschwellen des betroffenen Beins verursachen. Wenn sich Teile eines  solchen Blutgerinnsels von der Venenwand ablösen und über die rechte Herzkammer in den Blutkreislauf der Lunge gelangen, spricht man von einer Lungenembolie. 

Neben allgemeinen Maßnahmen wie Hochlagerung und Verbinden des betroffenen Beins, dem Anpassen von Stützstrümpfen oder der Gabe von Schmerzmitteln, stellt die medikamentöse Hemmung der Blutgerinnung die wichtigste Behandlung von Thrombosen und Lungenembolien dar. Durch diese Behandlung soll verhindert werden, dass das Blutgerinnsel größer wird und damit die klinischen Beschwerden zunehmen. Weiters soll dadurch das erneute Auftreten eines Blutgerinnsels bzw. die Entwicklung einer Lungenembolie verhindert werden. Im Folgenden werden nun die wichtigsten Medikamente zur Blutverdünnung nach Venenthrombosen und/oder Lungenembolien vorgestellt.